Sto Caricando...

Cammini Emilia Romagna

Viae Misericordiae

Bild aus Viae Misericordiae Bildrechte Associazione Via Misericordiae

245 km / 225 km in Emilia-Romagna

Eine von der Diözese von Faenza zum Anlass des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit geförderte Strecke, um die Orte eines tief verwurzelten Glaubens und auch eines arbeitsamen Lebens zu entdecken. Ein Rundweg von der Abtei von Pomposa (Adriaküste) bis zur Einsiedelei von Gamogna (im hohen toskanisch-emilianischen Apennin) entlang an Kunststädten wie Comacchio, Faenza und Bagnacavallo, durch Gebiete, die von Glauben, Kultur, Kunst, Natur- und Flussparks, sowie von Gastfreundschaft und Spitzen-Gastronomie gekennzeichnet sind. Es besteht die Möglichkeit, von der Diözese von Faenza das Pilger-Abzeichen zu erhalten. Eine Strecke, die man ins Herz schließt. ...

Gabelungen
Via Romea Germanica, Weg des Heiligen Antonius, Weg Dantes, Assisi Weg. Naturpfade: Fernwanderweg „Alta Via dei Parchi“, Pfad der heiligen Wälder „Foreste Sacre“, Frassati Wege.

verkleinern

#emiliaromagnaslow
#viaemisericordiae

Die Etappen

emiliaromagnawelcome

­EVENTI ED ESPERIENZE DI Viae Misericordiae

Codigoro (FE)
Argenta (FE)
Comacchio (FE)
Mesola (FE)
Goro (FE)
Alfonsine (RA)
Bagnacavallo (RA)
Brisighella (RA)
Castel Bolognese (RA)
Cotignola (RA)
Faenza (RA)
Fusignano (RA)
Lugo (RA)
Ravenna (RA)
Russi (RA)
Solarolo (RA)
Castrocaro Terme e Terra del Sole (FC)
Dovadola (FC)
Forlì (FC)
Modigliana (FC)
Tredozio (FC)
03 Set - 13 Set 2020

TARGHE DEVOZIONALI IN CAMMINO